ALLESWIRDGUT

 

Ein Kosmos, in dem der Erfolg im Fokus steht, kennt keine Alternativen. Die inneren Widersprüche einer Kulturlandschaft, die programmatisch „dagegen“ ist, können nicht verschleiert werden. Max Nolte, durch und durch gecoachter, erfolgreicher Jung- Unternehmer, möchte einen phantas- tischen Turm bauen. Das Mädchen zeichnet die Pläne dafür und Joshua ist für die Beschaffung der Rohstoffe verantwortlich. Lenchen, die Blumen- verkäuferin, lebt ihr Leben abseits des Big Business. Zu Beginn noch voneinander unabhängige Handlungs- fäden verstricken sich gegen Ende zu einem Netz aus Psychosen und Familiendramen, aus dem es kein Entkommen gibt.

 

 

Helene Sust