Do

12

Jan

2017

Andorras Büchse und eine Katze

0 Kommentare

Do

12

Mai

2016

Harmonie Terror

Eine dramatische Überperformance im nichtidealisierten Versuchsraum.

Wofür lohnt es sich zu kämpfen? Worum geht es eigentlich? Und was bedeutet YOLO für Buddhisten?

 

Ein Regisseur, eine Feldenkrais-Lehrerin, ein Betreiber eines erfolgreichen youtube-channels und eine arbeitslose Schauspielerin verlieren sich in einem inszenierten Netz aus Analogien und drohen an der Vielschichtigkeit und Beliebigkeit unserer Zeit zu zerbrechen. Die Revolution scheitert. Weltrettung und Theatertheorie, Absurdes und Reales, Wahrheit und Mehrheit, Performance und Narration, und zehn Jahre Sitzabdruck geben sich auf dem Experimentierfeld des Lebens die Hand. Die Bühne transformiert sich zum Mikrokosmos. Wir blicken in den Spiegel einer Generation. Erlösung inkludiert.

 

-------------------------------------------------------------

Premiere: 09. Juni 2016; 20:00

Weitere Spieltermine: 10. und 11. Juni; 20:00

Spielort: dramagraz, Schützgasse 16, 8020 Graz

0 Kommentare

Fr

15

Apr

2016

Andorras Büchse

Büsche bedecken das Land und Wasser fließt durch den Wald, in dem der Förster alles besser weiß: Wo ist die Realität und oder lebt die Katze noch? Eine Journalistin, ein Linker und natürlich ein Flüchtling erzählen Geschichten, alle erzählen Geschichten und Alissa hört zu. Unbestimmt treibt sie auf der Suche nach Wahrheit, bis ihr der Zeitgeist einen vermeintlichen Schlüssel in die Hand drückt: der Konstruktivismus öffnet die Büchse, Laster, Untugend und Hoffnung entweichen und schaffen damit Raum für Martin Gruber und seine identitäre Bewegung. Was tun, wenn Hoffnung, das übelste der Übel, die Qual der Menschen verlängert? Danke Friedrich.

NEHMT EURE TANZSCHUHE MIT! Nach den Vorstellungen gibt es Musik, Party und einen Shuttlebus in die Stadt.
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Uraufführung: 13. Mai 2016
Weitere Aufführungen: 14., 19. und 20. Mai 2016
Spielort: F23, Breitenfurterstraße 176, 1230 Wien
Karten: 19€ / 12€ · (01) 943 12 79 · contact@playground-vienna.com
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
SCHAUSPIEL Johanna König · Helene Sust · Stefan Bergmann
· Manuel Bräuer · Johnny Mhanna REGIE Florian Drexler DRAMATURGIE Michael Walk · Helene Sust BÜHNE UND AUSSTATTUNG Sarah Sterna MUSIK Valentin Eybl · Philipp Kienberger · Erich Konlechner LICHTDESIGN Sabine Wiesenbauer DESIGN & FOTO Nicole Zimmermann PRESSE Julia Walk

10 Kommentare

Sa

21

Nov

2015

Eljamin

5 Kommentare

Di

29

Sep

2015

"die Schutzbefohlenen" von Elfriede Jelinek

 

Gemeinsam mit Aslywerber*innen aus Traiskirchen erarbeitete das Künstler*innenkollektiv „Die schweigende Mehrheit sagt ja“ das Theaterstück "die Schutzbefohlenen" von Elfriede Jelinek. Darsteller*innen sind Schutzbefohlene die von österreichischen Schauspieler*innen unterstützt werden.

 

---------------------------------------------------------

nächster Termin: 18.10., 18:30, Dschungel Wien

Regie: Bernhard Dechant & Tina Leisch

 

4 Kommentare

Helene Sust